Währung – Republik Kongo

CFA Note

CFA Note

Die aktuelle Landeswährung in der Republik Kongo ist der CFA-Franc. Diese Währung wird außerdem auch in den übrigen Ländern der zentralafrikanischen Wirtschafts- und Währungsgemeinschaft verwendet.

Ein CFA-Franc (Franc de la Cooperation Financiere en Afrique Centrale) enthält exakt 100 Centimes. Der CFA-Franc ist neben der Republik Kongo beispielsweise auch in Kamerun, im Tschad, und Äquatorialguinea im Gebrauch. Innerhalb der Währungsunion mit der westafrikanischen Wirtschaftsgemeinschaft ist der der CFA-Franc auch 1:1 mit dem dortigen CFA-Franc BCEAO kompatibel.

Da der Wechselkurs des CFA-Franc fest an den Euro gebunden ist, ist die Umrechnung einfach. Es kann daher nicht zu Kursschwankungen kommen: ein Euro ist knapp 656 CFA-Franc wert.

Nur in den großen und luxuriösen Hotels und in den gehobenen Restaurants werden in der Republik Kongo auch US-Dollar und Euro akzeptiert. Da Kleingeld rar ist, werden Geldbeträge oft gerundet. Man sollte keine geklebten oder halb zerrissenen Geldscheine annehmen, da diese nicht überall akzeptiert werden.

Kreditkarten sind in der Republik Kongo noch weitgehend unbekannt und werden daher nur an wenigen Stellen akzeptiert. In diesem Land wird fast ausschließlich mit Bargeld bezahlt.