Netzspannung und Steckertyp in Sierra Leone

Welt-Reisestecker

Welt-Reisestecker

In Sierra Leone werde die dreipoligen Stecker D und G verwendet. Diese sind nicht mit dem in Deutschland üblichen C-Stecker kompatibel. Daher sollte man einen Steckdosenadapter mitbringen, damit die mitgeführten elektrischen Geräte reibungslos funktionieren. In Freetown findet man nur wenige Läden, die einen solchen Adapter anbieten und auch Hotels verfügen oft nicht über ein solches Gerät.

In Sierra Leone beträgt die Netzspannung 230 Volt Wechselstrom bei einer Frequenz von 50 Hertz. Immer noch ist die Energieversorgung im ganzen Land mangelhaft, da weite Teil des Stromnetzes im Bürgerkrieg zerstört wurden. In den meisten ländlichen Gegenden gibt es überhaupt keinen Strom. Zwar sind die größeren Städte an das Netz angeschlossen, doch es gibt immer noch viele Haushalte ohne eigenen Stromanschluss. Hotels haben elektrischen Strom und können mit Generatoren mögliche Ausfälle überbrücken.

In Wärmekraftwerken wird der größte Teil der Energie in Sierra Leone produziert. Es gibt inzwischen zahlreiche Projekte, in denen mit Solarenergie die Energiegewinnung im Land verbessert werden soll.