Netzspannung und Steckertyp im Tschad

Welt-Reisestecker

Welt-Reisestecker

Die Netzspannung im Tschad beträgt 220 Volt, die Frequenz 50 Hertz. In diesem zentralafrikanischen Land werden die Steckertypen D, E und F benutzt. Da in Deutschland nur der F-Stecker mit dem deutschen Steckertyp kompatibel ist, benötigt man für seine mitgebrachten elektrischen Geräte oftmals einen Steckdosenadapter.

Der Energiebedarf im Tschad ist relativ gering, da es fast keine Schwerindustrie gibt. Im Süden des Landes wird Erdöl gefördert, das seit 2003 von der US-amerikanischen Firma Exxon per Pipeline an die kamerunische Küste befördert wird. Dort wird es auf Schiffe geleitet und exportiert. Allerdings kommen die Erträge aus dem Ölgeschäft bisher kaum der Bevölkerung und der Entwicklung im Tschad zugute. Die Ölgewinne verschwinden stattdessen im Reggierungsapparat des korrupten Regimes.