Namibia

Namibia befindet sich im südlichen Teil von Afrika und liegt am Atlantischen Ozean. Das Landschaftsbild ist im Wesentlichen von den zwei großen Wüsten, der Kalahari und der Wüste Namib geprägt. Das Klima in diesem Land ist das ganze Jahr über heiß und trocken, selbst im Winter steigen die Temperaturen des Öfteren auf angenehme 25 Grad. Aus diesem Grund lohnt sich ein Urlaub in Namibia besonders in den Wintermonaten. Urlaub in Namibia Durch die Größe des Landes, die zahlreichen Tierarten und die unzähligen Landschaftsformen ist Namibia seit den 50er Jahren ein sehr beliebtes und interessantes Reiseziel. Durch die gemeinsame Zeitzone mit Deutschland ist dieses Land vor allem auch bei deutschen Urlaubern sehr beliebt. In vielen Teilen Namibias wird sogar Deutsch gesprochen.

Durch internationale Flughäfen und ein gut ausgebautes Straßennetz ist das Land für Reisende auch gut zu erreichen. Die Einheimischen zeichnen sich vor allem durch eine große Freundlichkeit gegenüber Urlaubern aus. Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten In Namibia gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten und besondere Plätze, auch verschiedene Touren und Expeditionen können unternommen werden. Zu den bekanntesten Zielen gehören die drei großen Wasserfälle, die „Popa Falls“, die „Epupa Falls“ und die „Ruacana Falls“. Die Hauptstadt des Landes Windhoek bietet zahlreiche einzigartige Plätze und eine Vielzahl an kulturellen Möglichkeiten. Urlauber können auch Expeditionen in die Wüste, Quad Bike Touren oder Ballonfahrten buchen. Besonders beliebt sind die Delfin-Touren sowie eine Reise mit dem „Desert Express“.

Namibia ist nicht ohne Grund bei Urlaubern aus zahlreichen Ländern sehr beliebt. Das große Land bietet viel zum Entdecken und zum Besichtigen. Die zahlreichen Hotels entsprechen dem internationalen Standard und bieten ihren Gästen einen erholsamen und einzigartigen Urlaub. In Namibia verfügen Urlauber über vielfältige Wasser- und Landaktivitäten. Die unberührte Natur- und Tierwelt lädt zum Entspannen und Verweilen ein. Ein Urlaub in Namibia ist sehr vielseitig und bietet den Touristen eine einzigartige Erfahrung.

1 Kommentar auf “Namibia

  1. Hallo,

    ich möchte dem ganzen nur etwas Geschichtliches hinzufügen, was manch einen evtl. interessieren könnte.Der deutsche Kaufmann Franz Adolf Eduard Lüderitz hat durch Verträge mit einheimischen Stammesführern viele Landstriche erworben und somit wurde das Land vom Oranje bis zum Kunene 1884 zum „Schutzgebiet“ Deutsch-Südwestafrika und somit zur deutschen Kolonie erklärt.

    Grüße

Kommentare sind geschlossen.