Klima in Angola

Berge an der Küste von Sangano - Angola
Berge an der Küste von Sangano – Angola

Zwar befindet sich Angola in der sogenannten wechselfeuchten tropischen Klimazone, diese lässt sich aber in diesem Land in drei verschiedene Subklimazonen unterteilen.

Im Norden herrscht die tropische Klimazone, entlang der Küste gibt es tagsüber das ganze Jahr über Temperaturen von ungefähr 30 ° C. Selbst in der Nacht kühl es sich kaum ab. In diesem Gebiet gibt es von November bis März eine Regenzeit.

Vom Zentrum des Landes erstreckt sich bis in den Südwesten das Hochland in der tropisch gemäßigten Zone. Hier gibt es hohe Temperaturschwankungen, die zwischen Nacht und Tag an die 20 ° C betragen können. Von Mai bis September ist diese Region durch eine extreme Trockenheit bestimmt.

Im Südosten von Angola gibt es eine sehr trockene und extrem heiße Klimazone. Diese Klimabedingungen erfordern von den Urlaubern einen stabilen Kreislauf, ein kühles Getränk wirkt oftmals wie ein Lebensretter.

Die beste Reisezeit für Ihren Angola Urlaub ist generell zwischen Mai und Oktober. Die Regenzeit ist dann zu Ende und die Temperaturen sind in vielen Gebieten noch vergleichsweise gemäßigt.
Zum Wetter in den verschiedenen angolanischen Regionen finden Sie im Internet aktuelle Vorhersagen und Informationen.