Kommunikation in Eritrea

Frau mit Mobiltelefon
Frau mit Mobiltelefon

Bei Ihren Reisevorbereitungen können auch einige Telefonate nach Eritrea notwendig sein, etwa um ein Hotelzimmer zu buchen oder ein Auto anzumieten. In diesem Fall können Sie beispielsweise mit dem Call-by-Call-Rechner von teltarif.de einige Kosten sparen. Der Vergleichsrechner listet Ihnen eine Reihe von günstigen Vorwahlen auf.

Die +291 beziehungsweise die 00291 ist die Landesvorwahl von Eritrea. In diesem Land gibt es bisher nur wenige Festnetzanschlüsse, die vor allem in Asmara und anderen größeren Städten wie Assab und Massawa zu finden sind. Hotels sind natürlich telefonisch erreichbar. Der Telecommunications Service of Eritrea ist der nationale Telefonanbieter. Auslandsgespräche sind nur per Vermittlung möglich, nähere Informationen erhalten Sie vor Ort.

Sei 2004 ist in diesem Land auch das Mobiltelefonieren möglich, allerdings ist das Handynetz noch mangelhaft. Gute Empfangs- und Sendebereiche sind vor allem in den Regionen um die größeren Städte zu finden. Wenn Sie in Eritrea mit einem lokalen Handy telefonieren möchten, so finden Sie dies bei dem einzigen Anbieter Eritel. Bei Telefonaten mit einem Mobiltelefon muss grundsätzlich die Ortsvorwahl vor die Telefonnummer gesetzt werden.

Faxe können aus der Zentrale der eritreischen Telefongesellschaft in der Harnet Street in Asmara versendet werden. Auch einige Hotels bieten inzwischen diesen Service an. Telegramme können auch nur in der Hauptstadt aufgegeben werden.

Erst im Jahr 2000 wurde Eritrea als letztes afrikanisches Land ans Internet angeschlossen. Die Verbindungen in den Internetcafés und Hotels sind aber oft noch schlecht und es kommt immer wieder zu Unterbrechungen.