Kenia Rundreise

Rundreise durch Kenia mit Höhepunkten wie z.B. Masai Mara, Amboseli und Tsavo NP

Ein Tal - Tausend Träume - Massai Mara

Ein Tal – Tausend Träume – Massai Mara

Eine klassische Rundreise durch den Osten Afrikas gefällig? Tiere, Pflanzen, Landschaften, Abenteuer erleben? Wie wäre es mit Kenia? Das Land der Gegensätze mit ganz unterschiedlichen Kulturen, Völkern und Religionen. Das besondere: Hier kommen Sie mit sämtlichen Vegetationszonen des Ostafrikanischen Kontinents in Fühlung. Vom Hochland zu Bergwäldern in die tierreiche Savanne bis hin zu Wüsten und Halbwüstengegenden reicht das Spektrum, entsprechend finden sich Flora und Fauna. Geologische Besonderheiten, die die Landschaft formten wie Bruchstufen sind ebenfalls gut zu entdecken. Bei der Safari durch drei Nationalparks mit deutschsprachiger Reisebegleitung sind nicht mehr als 12 Personen beteiligt. Die jeweils eindrucksvollsten Sehenswürdigkeiten der Parks bilden dabei die Höhepunkte der Reise.

Ausgangs- und Endpunkt der Tour wird die kenianische Hauptstadt Nairobi sein. In Allrad-Minibussen mit höchstens sechs Reiseteilnehmern und garantiertem Fensterplatz geht es z.B. auf spannende Pirschfahrten ins Masai Mara Naturreservat und in den Amboseli Nationalpark.

Sie dürfen hoffen, auf Löwen, Giraffen, Elefanten, Gnus, Zebras, Wasserbüffel u.a. zu treffen.

Die Höhepunkte im Einzelnen:
Das Masai Mara Naturreservat gilt als tierreichstes Schutzgebiet in Ostafrika. Übrigens ist hier die größte Löwenpopulation Afrikas beheimatet. Mächtige Gnu- und Zebraherden wandern ihnen in diesem Gebiet voraus. Auch etwas von der Kultur der ursprünglichen Massai-Bewohner kann hier entdeckt werden.
Am Fuße des schneebedeckten Kilimandscharo, im Amboseli – Nationalpark sind die Elefantenherden zu Hause. Und wenn das Wetter mitspielt, gibt der Wolkenring um den Gipfel die Sicht auf das Bergplateau frei.
Am Lake Nakuru, im gleichnamigen Nationalpark gelegen, rasten und lagern an dessen Ufer riesige Scharen von rosaroten Flamingos und vieler andere Vogelarten. Auch auf Spitzmaulnashorn und die seltenen Rothschild – Giraffen sollte man gefasst sein.

Ein Meer aus Blumen wird Sie am Lake Naivasha verzaubern. Hier ist es möglich, den See, die Weinberge oder die Giraffeninsel zu erkunden.

Verlauf der Safari Rundreise:
Von Nairobi aus geht es in den nördlich gelegenen Samburu Nationalpark. Van da aus weiter zum Lake Nakuru Nationalpark, Masai Mara-, Lake Naivasha-, Amboseli – Nationalpark, nahe der tansanischen Grenze. Über die Nationalparks Tsavo West und Tsavo Ost im südlichen Kenia geht es zurück nach Nairobi. Reiseverlauf und Leistungen dieser Tour können unter Umständen abweichen.

Zum Leistungskatalog gehören weiterhin:
Linienflüge mit Ethiopian Airlines ab/bis Frankfurt am Main, dazu Bahnanreise mit Rail&Fly innerhalb Deutschlands. Übernachtungen sind in Camps oder Lodges mit Standart entsprechend der Landeskategorie vorgesehen.
Während des Tourverlaufs werden Frühstück und Abendessen gereicht.

Die Transfers, Besichtigungs- und Rundfahrten sowie das Erlebnisprogramm und ein Reisehandbuch gehören dazu. Und natürlich auch der örtliche, deutschsprachige Safarileiter.

Wofür sie selber aufkommen müssen sind Trinkgelder, restliche Mahlzeiten und Getränke, Reiseversicherungen, das Einreisevisum und die Nationalparkgebühren, die etwa 660 US-Dollar ausmachen.

photo by: Wajahat Mahmood