Namibia Reise – Kleinbus

Abenteuer Namibia: Rundreise im Safaribus durch die faszinierende Wüste!

Mit Air Namibia starten wir von Frankfurt am Main aus nach Windhoek. Die Hauptstadt Namibias ist nicht nur Anfangs- und Endpunkt unserer 15tägigen Expedition im landestypischen Kleinbus, sondern das erste Highlight.

Windhoek ist mit 250.000 Einwohnern die größte Stadt des Landes. Sie überrascht mit europäischem Fair. Gebäude aus der Kolonialzeit wechseln sich ab mit moderner Metropolenarchitektur. Der deutsche Einfluss ist überall erkennbar: Die Klassiker der deutschen Küche stehen in vielen Restaurants auf der Karte; sogar Karneval wird hier gefeiert.

Von Windhoek aus geht es hinauf zum Spreetshoogte Pass. Der Rundumblick über die Weite der Ebene ist überwältigend. Wer sich hier ruhig verhält, kann mit etwas Glück die scheuen Mountain-Zebras beobachten!

Kuriose Gewächse, riesige Dünen und Morgenzauber im Namib Naukluft Park

Noch mehr faszinierende Flora und Fauna erleben wir dann beim nächsten Stop. Der Namib Naukluft Park erstreckt sich über 50.000 Quadratkilometer und ist damit eines der größten Naturschutzgebiete der Erde. Hier machen wir die Bekanntschaft eines skurril anmutenden Wüstengewächses: der Welwitschia Mirabilis. Diese riesige Blattpflanze sieht aus wie ein Fabelwesen und kommt ausschließlich in Namibia vor. Sie wird mehrere hundert Jahre alt und entwickelt trotzdem nur ein einziges Blattpaar.

Ein weiterer Stop im Naukluft Park ist die Sossusvlei. Die Sonnenaufgänge hier sind nur mit einem Wort zu beschreiben: spektakulär. Sobald die Sonne ihre ersten Strahlen über die Dünen schickt, bietet sich ein unvergessliches Bild. Die Wüste strahlt und leuchtet in einem einzigartigen, rotgoldenen Schimmer. Ebenso beeindruckend sind die 300 Meter hohen Dünen, die sich rund um eine Lehmsenke auftürmen. Sobald sich nach einem Unwetter die Senke mit Wasser füllt, finden sich Springböcke und andere Wüstenbewohner ein, um dort zu trinken. Da das Wasser durch die Lehmschichten nicht versickern kann, bleibt der türkisblaue See lange erhalten.

Der Etosha Nationalpark: faszinierende Tierwelt aus nächster Nähe!

Über Swakopmund, Omaruru und das Erongo Gebirge erreichen wir den Etosha Nationalpark. Hier kommen Tierfreunde auf ihre Kosten! An den großen Wasserstellen begegnen uns Zebras, Elefanten, Kudus, Gnus, Kapfüchse, Wasserbüffel, Krokodile, sogar das seltene Spitzmaulnashorn, Wasservögel und natürlich Löwen.

Die letzten beiden Nächte verbringen wir in der Amani Lodge. Diese liegt 2150 Meter über dem Meeresspiegel und ist der höchste bewohnte Ort in Namibia. Hier befinden sich nicht nur unsere behaglichen Bungalows, sondern auch das Zentrum für afrikanische Wildkatzen. Ein krönender Abschluss unserer Rundreise, bevor wir zurück nach Windhoek fahren und den Kontinent in Richtung Deutschland verlassen.

Diese Reise ist für 6 bis 12 Personen buchbar. Falls nur 6-7 Personen teilnehmen, fällt ein Aufpreis von 99 Euro pro Person an. Im Preis inbegriffen sind die Flüge ab Frankfurt/Main, Steuern und Gebühren, alle Fahrten im klimatisierten Bus, tägliches Frühstück, 8x Abendessen, Übernachtungen im DZ, alle Nationsparkgebühren und Eintrittsgelder sowie die Safari im Bus durch den Etosha-Nationalpark – und natürlich die deutschsprachige Reiseleitung. Trinkgelder, persönliche Ausgaben, Versicherungen, Einzelzimmer auf Wunsch, fakultative Leistungen, Getränke und zusätzliche Verpflegung sind nicht inklusive.

Übrigens: Diese Rundreise ist auch für drei Wochen buchbar! Wie wäre es anschließend mit einem Besuch der berühmten Victoriafälle oder einem Abstecher nach Kapstadt… es gibt so viel zu entdecken!