Währung in Angola

Seit 1990 heißt die angolanische Währung Neuer Kwanza (KZ). Ein Neuer Kwanza beträgt 100 Centimos. Münzen gibt es im Wert von 50 und 10 Centimos, Geldschein im Wert von 1, 5, 10, 50, 100, 200, 500 und 1000 Neuen Kwanzas. Der Wert eines Euros beträgt heute etwa 123 Neue Kwanzas. Den tagesaktuellen Wechselkurs finden Sie im Internet oder bei Ihrer Bank. weiterlesen

Verkehr in Angola

Einsamer Flughafen in Angola
Einsamer Flughafen in Angola

Die angolanische Fluggesellschaft TAAG verbindet alle größeren Städte Angolas miteinander. Auf der Homepage von TAAG Angolan Airline können Sie Inlandsflüge direkt buchen. Das Fliegen ist in Angola immer noch vergleichsweise teuer. Die Flugzeit von Benguela nach Luanda beträgt 50 Minuten, die Strecke von Huambo nach Luanda eine Stunde und 45 Minuten. weiterlesen

Sitten und Gebräuche in Angola

Fischerdorf nahe Luanda in Angola
Fischerdorf nahe Luanda in Angola

Touristen sollten in Angola beachten, dass es nicht gestattet ist, Polizisten, Soldaten, militärische Anlagen und öffentliche Gebäude zu fotografieren. Sollten Sie als Urlauber diese Vorschriften nicht beachten, so können Sie nicht nur Ihre Kamera und den Film verlieren: im unangenehmsten Fall können Sie auch verhaftet werden. weiterlesen

Die Festung Sao Miguel in Luanda/Angola

Sehenswürdigkeiten in Angola

Die Festung Sao Miguel in Luanda/Angola
Die Festung Sao Miguel in Luanda/Angola

Die portugiesische Festung Sao Miguel in Luanda gehört wohl zu den größten Attraktionen jeder Angola-Reise. In Angolas Hauptstadt befindet sich ebenso das Völkerkundemuseum. Hier finden Sie alle Informationen über die Geschichte dieses afrikanischen Landes. In Luanda erinnern noch viele gute erhaltene Kolonialbauten an die ehemaligen Kolonialherren von Angola. Diese historischen Gebäude sind demnach im portugiesischen Stil errichtet. weiterlesen

Netzspannung und Steckertyp in Angola

Welt-Reisestecker

Welt-Reisestecker

In Angola gehören die C, E und F Stecker zu den üblichen Steckertypen. Der zweipolige C-Stecker, auch als Eurostecker bekannt, ist auch in Deutschland Standard. Aus diesem Grund müssen Reisende keinen Adapter mit in ihren Urlaub nehmen. weiterlesen

Nationalparks in Angola

Kissama National Park

Kissama National Park

Der Kissama-Nationalpark zählt zu den bekanntesten Parks in Angola. Dieses Gebiet liegt etwa siebzig Kilometer südlich der Hauptstadt Luanda an der Küste des Atlantiks. Die Fläche des Kissama-Nationalparks beträgt fast zehntausend Quadratkilometer. Flora und Fauna des Parks sind noch in einem weitgehend ursprünglichen Zustand, so etwa hat es vor dem Bürgerkrieg in vielen Naturflächen Angolas ausgesehen. Urlauber können hier viele Arten an Großwild und faszinierende seltene Pflanzen beobachten. Da der Bestand an Nashörnern und Elefanten in den letzten Jahrzehnten durch den Bürgerkrieg in Angola stark dezimiert wurde, wurde die Zahl dieser Tiere durch Einfuhren aus Botswana und Südafrika wieder deutlich erhöht. weiterlesen

Kommunikation in Angola

Mobiltelefon

Mobiltelefon

Zu einer optimalen Reiseplanung gehören oftmals auch Telefonate in das Zielland, beispielweise für Autoanmietungen oder Hotelreservierungen. Günstige Vorwahlen ins Ausland helfen hier Geld zu sparen. So listet beispielsweise der Call-by-Call Rechner von teltrarif.de die Vergleichswerte zahlreicher Anbieter auf. weiterlesen

Klima in Angola

Berge an der Küste von Sangano - Angola
Berge an der Küste von Sangano – Angola

Zwar befindet sich Angola in der sogenannten wechselfeuchten tropischen Klimazone, diese lässt sich aber in diesem Land in drei verschiedene Subklimazonen unterteilen.

Im Norden herrscht die tropische Klimazone, entlang der Küste gibt es tagsüber das ganze Jahr über Temperaturen von ungefähr 30 ° C. Selbst in der Nacht kühl es sich kaum ab. In diesem Gebiet gibt es von November bis März eine Regenzeit. weiterlesen

Hotels in Angola

Hotel le Presidente in Luanda

Hotel le Presidente in Luanda

Angola gehört zurzeit zu den am meisten besuchten afrikanischen Ländern. Steckt der Tourismus auch noch in den Kinderschuhen, so finden Urlauber doch bereits eine Reihe von guten Hotels, die mit ihrer ausgezeichneten Ausstattung einen angenehmen Urlaub sichern. Da das Angebot insgesamt noch nicht so groß ist, empfiehlt sich jedoch eine rechtzeitige Buchung. An der Küste und in den großen Städten finden Sie die meisten Hotels. weiterlesen

Gesundheit in Angola

Im Vergleich zu den üblichen europäischen Standards ist das angolanische Gesundheitssystem nur sehr schlecht ausgebaut. Eine relativ gute und kontinuierliche medizinische

Gesundheit

Gesundheit

Versorgung ist eigentlich nur in Luanda und einigen größeren Städten gegeben. Die medizinische Versorgung ist gerade in ländlichen Gegenden überhaupt nicht vorhanden. Daher ist es für jeden Urlauber sehr wichtig, eine gut ausgerüstete Reiseapotheke im Gepäck zu haben. Genauso notwendig ist eine Reisekrankenversicherung, um so im Notfall einen Rücktransport in die Heimat zu ermöglichen. weiterlesen