Währung in Kenia

Eine 20 KES Banknote

Eine 20 KES Banknote

Der Kenia-Schilling ist die Währung dieses ostafrikanischen Landes. Ein Kenia-Schilling (KES) beträgt 100 Cents. Die Einheimischen bezeichnen die Landeswährung auch als „Bob“. Normalerweise sind alle Preise in Kenia in Kenia-Schilling angegeben, nur einige Hotelketten geben ihre Zimmerpreise in US-Dollar an. weiterlesen

Eine Safari Straße in Kenia

Verkehr in Kenia

Eine Safari Straße in Kenia

Eisenbahnreisen in Kenia

Das Eisenbahnnetz von Kenia wird von der Rift Valley Railways betrieben. Die Hauptstrecke verbindet Nairobi und Mombasa. Es gibt noch einige Nebenstrecken, die etwa von Nairobi nach Kisumu führen oder weiter nach Butere. Die Züge verbreiten auch heute noch immer einen kolonialen Flair. Eine Zugreise in Kenia gehört sicher zu den besonderen Erlebnissen vieler Touristen. weiterlesen

Sitten und Gebräuche in Kenia

Ein Massai Krieger aus Kenia

Neben den Sitten und Gebräuchen sollen im folgenden auch Religion und Kultur in Kenia kurz behandelt werden.

Religionen – Kenia

80 Prozent der kenianischen Bevölkerung sind Christen. Zehn Prozent der 39 Millionen Kenianer sind Anhänger von animistischen Naturreligionen und weitere zehn Prozent gehören dem Islam an. Die meisten kenianischen Muslime leben an der Küste des Landes. Außerhalb der Strände sollte man daher in dieser Region nicht allzu freizügig gekleidet sein. weiterlesen

Sehenswürdigkeiten in Kenia

Das Wahrzeichen von Mombasa

Das Wahrzeichen von Mombasa

Zu den bedeutenden Sehenswürdigkeiten Kenias gehören die vielen Nationalparks mit ihrer natürlichen Schönheit. Eine Safari in diesem Land ist für viele Urlauber ein unvergessliches Erlebnis.

Etwa 100 km nördlich von der Hauptstadt Nairobi liegt der Nyandarua Nationalpark, der fast achthundert Quadratkilometer groß ist. Die Hochgebirgslandschaft des Parks wird von der Bergkette Aberdare Range geprägt. weiterlesen

Netzspannung und Steckertyp in Kenia

Welt-Reisestecker

Welt-Reisestecker

In Kenia beträgt die Netzspannung 240 Volt bei einer Frequenz von 50 Hertz. Damit ist sie ein wenig höher als in Deutschland. Elektronische Geräte können aber dennoch ohne Probleme in Kenia genutzt werden. weiterlesen

Nationalparks in Kenia

Der Mount Kenya Nationalpark

Der Mount Kenya Nationalpark

Kenia zeigt sich mit seinen 17 Nationalparks, vielen Naturreservaten und marinen Naturschutzgebieten an der oberen Spitze in Sachen Naturschutz in Afrika. Die Naturfreunde und die Abenteuerer unter den Touristen lieben dieses ostafrikanische Land.

Der Nairobi-Nationalpark ist einer der bedeutendsten Parks Kenias. Er liegt nur sieben Kilometer von Nairobi entfernt, hier leben mehr als 80 Säugetier und über 500 Vogelarten. weiterlesen

Kommunikation in Kenia

Mädchen mit Mobiltelefon

Mädchen mit Mobiltelefon

Bei Ihren Reisevorbereitungen können auch einige Telefonate nach Kenia notwendig werden, etwa um ein Hotelzimmer zu buchen oder ein Auto anzumieten. Mit einem Vergleichsrechner wie etwa dem Call-by-Call-Rechner von teltarif.de können Sie hier einige Kosten sparen. Dieser Vergleichsrechner listet einige Vorwahlen auf, mit denen Sie relativ günstig nach Kenia telefonieren können. weiterlesen

Rift Valley ist die größte Provinz von Kenia

Klima in Kenia

Rift Valley ist die größte Provinz von Kenia

Wie in vielen anderen afrikanischen Ländern ist das Klima in Kenia nicht jahreszeitlich, sondern durch Trockenzeit und Regenzeit geprägt.

Je nach Region variiert in Kenia der Wechsel von Trockenzeit und Regenzeit. Besonders deutlich unterscheidet sich das Wetter an den Küsten und den höher gelegenen Regionen Kenias. weiterlesen

Hotels in Kenia

Hilton Resort in Neirobi

Hilton Resort in Neirobi

Vor allem in den größeren Städten Kenias ist die Auswahl an Hotels und anderen Unterkünften groß. Besonders in Mombasa und Nairobi gibt es Hotels in jeder Preisklasse. weiterlesen

Gesundheit in Kenia

Gesundheit

Gesundheit

Bei einer Reise nach Kenia empfiehlt es sich eine Reiseapotheke im Gepäck zu haben und eine Reisekrankenversicherung abzuschließen, so ist der Rücktransport im Notfall gewährleistet.

Malaria – Kenia

Auf einer guten Landkarte lässt sich leicht erkennen, dass die zentralen Gebiete von Kenia relativ hoch liegen. Nairobi liegt beispielsweise 1650 m über dem Meeresspiegel. Aus diesem Grund ist in diesen Gegenden das Malariarisiko eher gering. weiterlesen