Währung in Niger

CFA Note

CFA Note

Der CFA Franc ist die Landeswährung im Niger. Die Abkürzung CFA bedeutet Communauté Financiére d´Afrique, das ist die Staatsbank von Westafrika. Die CFA Francs sind auch noch das Zahlungsmittel in zehn anderen westafrikanischen Ländern.

Es gibt Banknoten im Wert von 1000, 2000, 5000 und 10.000 CFA Francs, Münzen sind im Wert von 1, 5, 10, 25, 50, 100, 200 und 500 CFA Francs im Umlauf. weiterlesen

Verkehr in Niger

Die Stadt Niamey bei Nacht

Die Stadt Niamey bei Nacht

Im Niger ist die Infrastruktur nicht mit dem in Europa üblichen Standard zu vergleichen. Die meisten Nebenstraßen und Strecken sind nicht geteert und daher während und kurz nach der Regenzeit nicht befahrbar. Asphaltiert und in gutem Zustand sind nur einige Hauptverkehrsstraßen. weiterlesen

Sitten und Gebräuche in Niger

Zwei Mädchen der Zarma-Songhai

Zwei Mädchen der Zarma-Songhai

Zwar gibt es im Niger keine besonderen Kleidervorschriften, man sollte jedoch darauf achten, nicht allzu freizügig gekleidet zu sein. In diesem islamisch geprägten Land sind Miniröcke und tiefe Dekolletes nicht gern gesehen.

Im Niger muss man auch beim Fotografieren und Filmen einige Regeln beachten. In der islamischen Religion gilt es als Tabu, ein Abbild vom Menschen zu produzieren. Dies gilt auch für Fotos, daher sollte man die Einheimischen stets höflich um Erlaubnis fragen, wenn man sie fotografieren möchte. Das Fotografieren von militärischen Anlagen, Flugplätzen und Regierungsgebäuden ist streng verboten. weiterlesen

Sehenswürdigkeiten in Niger

Ruinen der Lehmbauhäuser von Djado

Ruinen der Lehmbauhäuser von Djado

Im Niger kann man die faszinierende Landschaft der Wüste hautnah erleben. Im Norden des Niger liegt beispielsweise die Wüste Ténéré, die mit ihren einzigartigen Dünen-Wellen zu den schönsten Wüsten der Welt gehört. Das Wort Ténéré stammt aus der Sprache der Tuareg und bedeutet Traurigkeit oder Einsamkeit. Diese Landschaft wirkt auf viele Besucher sehr meditativ. Ein Besuch der Wüste ist für zahlreiche Menschen ein unvergessliches Erlebnis. weiterlesen

Netzspannung und Steckertyp in Niger

Welt-Reisestecker

Welt-Reisestecker

Im Niger gibt es eine große Zahl verschiedener Steckertypen. Es gibt in diesem Land keinen Standardstecker, daher sind die Steckertypen A, B, C, E, F, D und M vertreten. Wenn Sie bei Ihrem Urlaub im Niger auf Ihre mitgebrachten elektrischen Geräte angewiesen sind, so sollten Sie einen Multiadapter dabei haben.

In der Republik Niger beträgt die Spannung des Stromnetzes zwischen 220 und 240 Volt Wechselstrom bei einer Frequenz von 50 Hertz. Im Niger ist das Stromnetz allerdings nur sehr mangelhaft ausgebaut. weiterlesen

Nationalparks in Niger

Elefanten im W-Nationalpark

Elefanten im W-Nationalpark

Der Besuch des bekannten W-Nationalparks gehört für viele Reisendes zu den unvergesslichen Highlights ihres Niger-Urlaubs. Außerdem kann man in diesem westafrikanischen Land einige weitere Naturreservate und kleinere Schutzgebiete erkunden. Expedition in diese Gegenden sollten man stets mit einem einheimischen Führer unternehmen.

Der W-Nationalpark erstreckt sich länderübergreifend über Benin, Niger und Burkina Faso. Die UNESCO hat den Park zum Weltnaturerbe erklärt, er liegt im Dreiländereck am Fluss Niger. weiterlesen

Kommunikation in Niger

Mann mit Mobiltelefon

Mann mit Mobiltelefon

Bei Ihren Reisevorbereitungen können auch einige Telefonate in den Niger erforderlich sein, etwa um ein Auto anzumieten oder ein Hotelzimmer zu buchen. Der Vergleichsrechner von teltarif.de bietet Ihnen einige Vorwahlen an, mit denen Sie möglicherweise einige Kosten sparen können.

Die 0227 beziehungsweise die +227 ist die Landesvorwahl des Niger. Wenn Sie vom Niger nach Deutschland telefonieren möchten, so müssen Sie die +49 vorwählen. weiterlesen

Klima in Niger

Erg of Blima im Osten von Niger
Erg of Blima im Osten von Niger

Die überwiegende Zeit des Jahres ist das Wetter in der Republik Niger sehr heiß und trocken. Das kontinentale Saharaklima prägt das Land, dort gibt es drei verschiedene Perioden:  Neben der Regenzeit gibt es eine Trockenzeit, die sich in eine kühlere und in eine extrem heiße Phase unterteilen lässt.

In den Monaten Mai beziehungsweise Juni und Oktober liegt die Regenzeit. Die Regenzeit ist im Süden noch ausgeprägter als im Norden des Lands. Heftige Sandstürme herrschen zu Beginn der Regenzeit. weiterlesen

Hotels in Niger

Das Hotel Ténéré in Niamey

Das Hotel Ténéré in Niamey

Die Auswahl an Hotels und andern Übernachtungsmöglichkeiten ist im Niger nicht besonders groß, da das Land noch kein typisches Reiseland ist. In der Hauptstadt Niamey hat man die besten Chancen, ein gutes Hotel zu finden. Dort sollte man ein Zimmer unbedingt vor dem Reiseantritt buchen, da die Zahl der Unterkünfte begrenzt ist. weiterlesen

Gesundheit in Niger

Gesundheit

Gesundheit

Noch immer ist die medizinische Versorgung im Niger nicht mit den europäischen Standards vergleichbar. Vielen Krankenhäusern dort fehlt es an technischer und apparativer Ausrüstung. Die hygienischen Bedingungen sind oft mangelhaft. Es fehlt zudem an ausgebildetem Pflegepersonal und Ärzten.

Die medizinische Versorgung ist in den ländlichen Regionen oft gar nicht vorhanden. Selbst in der Hauptstadt Niamey ist die medizinische Betreuung immer noch mangelhaft. weiterlesen