Währung in Sambia

1000 Kwacha Banknote

1000 Kwacha Banknote

Der Kwacha ist die Landeswährung von Sambia. Auch in Malawi ist dies die Bezeichnung der Währung, um Verwechslungen zu vermeiden spricht man auch vom sambischen Kwacha.

In Sambia werden 1000 Kwacha Pin genannt. Dieser Begriff stammt aus den 1990er Jahren. Damals verlor der Kwacha rapide an Wert und die Behörden kamen kaum mit dem Gelddrucken hinterher. weiterlesen

Verkehr in Sambia

Die Great East Road in Lusaka

Die Great East Road in Lusaka

In Sambia kann man mit dem Zug, dem Flugzeug, dem Bus oder auch mit einem Auto durch das Land reisen.

Da vor einigen Jahren die staatliche Fluggesellschaft bankrott ging, werden Inlandsflüge inzwischen von der Zambian Airways angeboten. Diese private Gesellschaft verbindet alle großen sambischen Städte. So kann man auch auf bequeme Weise die Touristenzentren wie die Stadt Livingstone erreichen. weiterlesen

Ein lokaler Markt in Kitwe

Sitten und Gebräuche in Sambia

Ein lokaler Markt in Kitwe

Ein lokaler Markt in Kitwe

Auf einige Europäer können die Kultur und die Lebensgewohnheiten Sambias befremdlich wirken. Dort ist es beispielsweise üblich, sehr offen auf fremde Menschen zuzugehen. Dabei spielt auch die Neugierde eine wichtige Rolle und die Einheimischen sprechen sehr gerne weiße Reisende an. In Sambia kommt es auch häufig vor, dass Leute auf der Straße angestarrt werden. Dies hat aber nichts mit Aggressionen zu tun, sondern liegt vielmehr am Interesse und der Neugierde der Menschen. weiterlesen

Sehenswürdigkeiten in Sambia

Die berühmten Victoriafälle

Die berühmten Victoriafälle

Der Besuch der Victoriafälle ist wohl eines der größten Highlights eines Sambia-Urlaubs. Die Victoriafälle liegen im Süden des Landes, an der Grenze zu Simbabwe. Für viele Reisende ist dieses Naturschauspiel ein unvergessliches Erlebnis. An den Victoriafällen stürzt der etwa 2,5 Kilometer breite Sambesi Fluss über 100 Meter in die Tiefe. Das stürzende Wasser erzeugt ein gewaltiges Donnern. Noch aus dreißig Kilometern Entfernung kann man den bis zu 300 Meter aufsteigenden Sprühnebel sehen. weiterlesen

Netzspannung und Steckertyp in Sambia

Welt-Reisestecker

Welt-Reisestecker

In Sambia beträgt die Netzspannung 220 bis 240 Volt bei einer Frequenz von 50 Hertz. In diesem südafrikanischen Land sind die Steckertypen C, D und G verbreitet  Da in Deutschland nur der C-Stecker verwendet wird, empfiehlt es sich einen Adapter im Gepäck zu haben. In vielen Hotels und Lodges werden auch entsprechende Adapter an die Gäste ausgeliehen.

Noch immer ist die Energieversorgung in Sambia mangelhaft. Während der Regenzeit bricht die Stromversorgung oft ganz zusammen. weiterlesen

Nationalparks in Sambia

Zwei Nashörnern im Mosi-oa-Tunya Nationalpark

Zwei Nashörnern im Mosi-oa-Tunya Nationalpark

Sambia hat eine große Zahl an Nationalparks, hier sollen einige der neunzehn Schutzgebiete einmal kurz vorgestellt werden. Da nicht alle Parks in einem guten Zustand sind, werden auf dieser Seite die Nationalparks beschrieben, deren Besuch sich auf jeden Fall lohnt.

Der bekannteste Nationalpark Sambias ist der Mosi-oa-Tunya Nationalpark. Er liegt im Süden des Landes und ist vor allem durch die Victoriafälle berühmt geworden. weiterlesen

Kommunikation in Sambia

Mann mit Mobiltelefon

Mann mit Mobiltelefon

Bei Ihren Reisevorbereitungen können auch einige Telefonate nach Sambia erforderlich sein, etwa um ein Auto anzumieten oder ein Hotelzimmer zu buchen. Der Vergleichsrechner teltarif.de listet Ihnen einige Vorwahlen auf, mit denen Sie bei diesen Gesprächen möglicherweise einige Kosten sparen können.

In Sambia ist wie in vielen afrikanischen Ländern das Festnetz nur sporadisch entwickelt. In diesem Land sind die Kosten einfach sehr hoch, die weit auseinanderliegenden Orte miteinander zu verbinden. weiterlesen

Klima in Sambia

Dornenbäume in Sambia

Da Sambia südlich des Äquators liegt, sind dort die Jahreszeiten genau umgekehrt zu den deutschen. Allerdings sind die Schwankungen durch die Jahreszeiten nicht so intensiv wie in Deutschland und Nordeuropa. weiterlesen

Hotels in Sambia

Das InterContinental Hotel in Lusaka

Das InterContinental Hotel in Lusaka

Besonders in der Hauptstadt Lusaka gibt es Hotels und Unterkünfte in allen Preisklassen. Grundsätzlich variiert die Ausstattung der Hotels in Sambia sehr stark, entsprechend breit ist das Preisspektrum.

Es gibt einige internationale Luxushotels in Sambia, die alle europäischen Standards erfüllen und mehr als einhundert US-Dollar die Nacht kosten. Daneben findet man Hotels der Mittelklasse mit einem guten Komfort, die etwa die Hälfte kosten. Es gibt in Sambia natürlich auch zahlreiche einfache Backpacker und Campingplätze, die wesentlich günstiger sind. weiterlesen

Gesundheit in Sambia

Gesundheit

Gesundheit

Vor dem Reiseantritt sollte man sich bei einem Reise- oder Tropenmediziner über erforderliche Impfungen und weitere gesundheitliche Hinweise für Sambia informieren. Entsprechende Adressen findet man im Internet.

Die auf dieser Seite zu lesenden Informationen stellen nur einen ersten Überblick dar. Bei der Einreise nach Sambia ist keine Gelbfieberimpfung erforderlich. Diese ist nur dann nachzuweisen, wenn man aus einem Gelbfieberinfektionsgebiet nach Sambia einreist. weiterlesen